Gender, Sex und andere Diskriminierungen

welt3bild

Jedes Haustier schafft es mit Sicherheit, Gender und Sex auseinanderzuhalten. Warum sind manche MenschInnen dazu einfach nicht in der Lage?

Im Englischen bedeutet „gender“ das soziale und „sex“ das biologische Geschlecht. Ist doch ganz einfach, oder? Nur wir sind offenbar nicht fähig, das auseinanderzuhalten. Wir müssen gegen alte Klischees auftreten, also müssen wir neue Klischees schaffen.

Betrachten wir einmal die „Sex-.Fraktion“ und die „Gender-Fraktion“ – auch so eine Schubladisierung, aber in diesem Fall vielleicht ganz nützlich. Die „Sex-.Fraktion“ weiß einfach nichts davon, dass es auch ein soziales Geschlecht gibt und sich das nicht mit dem biologischen decken muss. Da haben Babys blaue und rosa Mascherl, da spielen Buben mit Autos und Mädchen mit Puppen und erstere wollen Mechaniker, letztere Friseurin werden, oder was halt so gerade in ist.

Genau gegen das läuft die „Gender-Fraktion“ Amok. Diese antiquierten Rollenbilder müssen aufgebrochen werden. Mädchen müssen auf Bäume klettern und Buben…

Ursprünglichen Post anzeigen 674 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s