Wiederkehr

Grabesstille
Schmerzensschreie
immer schrille
schlafend
ohne irgend Wille

Doch dann aufgewacht
völlig ohne nachgedacht
gegen die Freude gekracht
geweint und gelacht

Nicht gesucht
und doch gefunden
wie gebucht
Resonanz erkunden
von Liebesgründen
all verkünden

Helligkeit
soweit das Auge reicht
wie im Wahn
und doch nicht seicht
ganz nah dran
doch nicht erreicht

Endlich selig
hofft auf ewig
doch der Augenblick
der tief ersehnte
wird zum Irrlicht
ohne Ende

Dämmerung zieht ins Land
Blicke wie gebannt
Ein Puzzle ohne Rand
undeutlich, doch
nicht unbekannt

Gefühle
aus der Dunkelheit gerettet
bald in gleißend Licht gebettet
nun im Kerker angekettet
ihres Zieles jäh beraubt

Versinken
in fahler Dunkelheit
verschwommen Bild
und doch so weit
mild wäre vergessen
und doch vermessen
Blitze zucken durch die Nacht
wecken Erinnerung mit Macht
unwirklich hell
verzerrend grell
dann schwarze Nacht

Grabesstille
Schmerzensschreie
wieder schrille
schlafend
ohne irgend Wille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s