Höhlengleichnis

Gefesselt an mentalen Kisten
Schatten an Weltenwänden müssten
dienen als schwarz-graue Realität
nicht wissend, welch ontologische Diät.

Erwacht zum Denken einer der ihren
entfesselt halten ihn für einen Irren
doch blickt er gegen den gewohnten Traum
wird gewahr ein gewaltiger Innenraum.

Tief erstreckt sich der Höhle Gemäuer
hinten tragen vor flackerndem Feuer
Wesen die Gegenstände hin und her
die als Schatten der Realität Gewähr.

Dann führt eine Treppe, die nicht endet
von strahlendem Licht geblendet
endlich in die Freiheit der wirklichen Welt
die alles, auch die dunkle Höhle mit erhält.

Der Blick zum Himmel hoch erhaben
Sonne, Mond und Sterne laben
ganz innig, tief und wohl gekonnt
der Seele weiten Horizont.

Während tief in der Höhle Schatten nur gefällt
erschließt sich als Ganze jetzt die Welt
Nicht Dualität, wie alle vermuten
nur eine Welt des Ganzen, Guten.

Voll Freude zurück, die Botschaft zu bringen
allen, die noch mit den Schatten ringen,
doch die, weil stets nur Schatten erblickt,
halten ihn für völlig verrückt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s