Nacht und Tag

Es gibt so Tage
da hält die Welt den Atem an
wenn alles Plage
und nichts wie es sein sollte kam.

Wo Tag wird zur Nacht
in Finsternis alles versinkt
nichts zu Ende gebracht
und kein Lied mehr erklingt.

Dann wieder gibt es Tage
von der Sonne erwärmt und erhellt
vorbei war jegliche Plage
umarmt sei die ganze Welt.

Doch das sind unsere Tage
mal liegen Schatten uns schwer auf der Seele
als wär das Leben eine einzige Plage
dann wieder strahlendes Licht an jeglicher Stelle.

Und einmal wird kommen der Tag
der Tage und Nächte vereint
Licht und Dunkel nicht unterscheiden mag
an dem nichts und niemand mehr weint.

Dann wird kommen der große Morgen
der Tage und Nächte nicht mehr kennt
der beendet alle Sorgen
der Zeiten und Seelen nicht mehr trennt.

Dann bricht an der große Tag
der alle Tage und Nächte beendet
keine Dunkelheit sich zeigen mag
nur strahlendes Licht, das nicht mehr blendet.

Dieser Tag wird kommen mit Macht
kein Schatten mehr, nur gleißendes Licht
Engel halten ewige Wacht
Zeit und Raum gab es in Ewigkeit nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s