Alles Liebe

Alles ist Liebe, sagt man.
Alles ist Licht.
Doch rein ist sie nur
wo alles ist Nicht.

Doch wo etwas,
da sind auch Schatten.
Selbst ein klares Prisma
ihre Strahlen noch bricht.

Liebe zieht uns an
wie die Motten das Licht.
Vernichtet zumindest
die bisherige Sicht.

Liebe verbrennt alles,
dann bist du nicht mehr.
Nie mehr, was du warst,
und das Ego gebricht.

Liebe setzt dich über alles hinweg.
Ohne Schatten und Sengen,
nur Licht und Liebe –
in dieser Welt ist das nicht.

2 Gedanken zu “Alles Liebe

  1. wortwesen

    Was wir ‚denken‘, dass die Liebe sei, ist sie nicht, was wir über sie schreiben, ist sie auch nicht …
    doch manchmal, manchmal spüren wir sie wortlos – still. Dann ist sie im wahrsten Sinne ‚Nicht‘ …
    nicht wortfüllend, nicht beschreibbar. Die Lyrik stößt an ihre Grenzen.
    Liebe Grüße
    Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s